Sonntag, 16. Juni 2013

DIY - Book of Love

Hey my lovely Follower,

die schriftlichen Prüfungen liegen jetzt hinter mir und jetzt heißt es warten wie es ausfällt. Da ich wirklich ganz schlecht mit Langerweile umgehen kann, hab ich mich mal wieder an einem DIY versucht.


Auf das Do-It-Yourself bin ich durch das Stöbern von Blogs gestoßen. Die Idee zu diesem DIY kam mir durch diesen Post.
Let's start:

Erstens:
Ihr braucht zuerst einmal:
*ein altes Buch*
*einen Bleistift*
*einen Radiergummi*
*ein Lineal*
*ein Cuttermesser* 

Zweitens:
Ihr nehmt euch euer Buch vor und schlagt die erste, unbedruckte Seite auf. Nun nehmt ihr euch euer Lineal und den Bleistift und markiert die Hälfte des Buches.

Drittens:
Malt nun mit dem Bleistift euer Motiv auf. Weil meins das 'Book of Love' ist, muss es natürlich ein Herz sein. (: Radiert die Linien weg die ihr nicht braucht.
Viertens:
Jetzt habe ich mit dem Cuttermesser das aufgezeichnete Herz herausgetrennt. Seit bitte vorsichtig damit; die Dinger sind total scharf. (:

Fünftens:
Jetzt fahrt ihr im Innenrand der ersten Herzens mit dem Cuttermesser nach. Drückt ein bisschen auf damit ihr gleich mehrere Herzen auf einmal heraustrennen könnt.

Sechstens:
Ihr verfahrt wie in dem Fünften Schritt beschrieben weiter fort bis ihr meint es reicht. Am Besten ist wahrscheinlich so die Hälfte des Buches

Siebtens:
So ungefähr sollte es dann aussehen. Es geht natürlich noch viel viel sauberer indem ihr eventuell ein schärferes Cuttermesser sucht; meins war schon etwas älter.

Achtens:

Um die ganze Sache doch noch ein bisschen sauberer hinzubekommen hab ich mir meine Nagelfeile geschnappt und es ein bisschen eben gemacht.

Neuntens:
Nun geht es ans Cover: Ich hab mir überlegt das Cover mit Zeitungsschnippseln aufzupeppen. Dazu hab ich, natürlich, Zeitung, Serviettenkleber und einen Pinsel verwendet. Einfach queerbeet aus das ganze Buch kleben und anschließend trocknen lassen.

Zehntens:
Nach dem Trocknen hab ich die Ränder bearbeitet sodass nichts mehr an das alte Buch erinnert. Und dann natürlich wieder trocknen lassen.

Zu guter Letzt:
Am Schluss hab ich meine Glitzersteinchen und meine Eddings genommen und mich künstlerisch ausgelebt.

ERGEBNIS:

So im Nachhinein hätte ich das Herz vielleicht anders rum aufzeichnen sollen...aber ich mags auch so♥

So steht es nun in meiner Deko. (:
Was mache ich denn jetzt bitte mit den ausgeschnittenen Herzen? Sie sind mir zu schade zum wegwerfen.
Jemand eine Idee?! :O

Gefällt euch das DIY?


Kommentare:

  1. Die idee ist ja wirklich süß :) bloß dafür braucht man sicherlich ausdauer :)

    Viel spaß mit deinen ganzen Herzchen :P

    AntwortenLöschen